FOKUS is an open forum for researchers and professionals in Culture, the Arts, Media, Economics, Policy Studies and Cultural Administration.

Taborstraße 75/7 1020 Vienna, Austria
+43 676 630 40 16
info@fokus.or.at
Facebook

Cultural Economics

  /  Cultural Economics

Unternehmen und Organisationen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft stehen bei ihrem Zugang zu Finanzmittel vor spezifischen Herausforderungen und Barrieren. Ein neuer Garantiefonds auf EU-Ebene im Rahmen des Programms Creative Europe soll den Zugang zu Finanzierung für den Kultur- und

Die Digitalisierung hat ein Problem offensichtlich gemacht, das schon seit langer Zeit zwar latent vorhanden war, aber auf Grund mangelnder technischer Möglichkeiten nur wenig Relevanz besaß. Es handelt sich um die unterschiedlichen Anreize, die von direkten angebotsseitigen Subventionen, wie

Erschienen in: Wirtschaft und Gesellschaft, 39. Jahrgang (2013), Heft 3, 405-420. WUG_Stepan_Urheberrecht Auszug: Die Auswirkungen, die von der Digitalisierung auf das Kulturfeld ausgehen, sind vielfältig und betreffen Erleichterungen in der Produktion, der Weiterverarbeitung von Inhalten (remixing und appropriation art), user generated content,

Hier ein Link zu einem Artikel von Alexander Baratsits zur Festplattenabgabe. Es ist der erste Artikel zu einem spezifisch österreichischen Thema, dem in Zukunft noch viele folgen sollen. "In Österreich wird seit mehreren Jahren eine Auseinandersetzung um die Ausweitung der

Erschienen in "Der Standard", 17. Oktober 2012 Heute (17. Oktober 2012) finden gleich zwei Demonstrationen pro bzw. contra Festplattenabgabe statt – eine Pattsituation, in der nur mehr aggressive Losungen ausgetauscht werden. Wie kam es dazu? Alles begann mit dem verständlichen Wunsch

Eine Antwort auf Dürrer, Kolonovits, Markovics und Ruiss Was hilft das Urheberrecht, wenn nicht einmal die Texte gelesen werden, die ohnehin gratis verfügbar sind. So zum Beispiel das Positionspapier der SPÖ zur Netzpolitik für dessen Zustandekommen die Abgeordnete Sonja Ablinger

Heftpräsentation „Kulturrisse“ (01/2012): Die Debatte um das Urheberrecht, um eine Verschärfung bestehenden Rechts oder um dessen umfassende Überarbeitung auf der Basis einer breiten Diskussion wird zurzeit mit großer Schärfe geführt. Die Kulturrisse nahmen das nicht bloß zum Anlass für ein