Some Rights Reserved

Die Arbeitsgruppe Copyright and Rewards der Forschungsgesellschaft für kulturökonomische und kulturpolitische Studien (FOKUS - www.fokus.or.at) veranstaltet eine Vortragsreihe zu Themen des Urheberrechts beziehungsweise anderen Einkommensmöglichkeiten für Kreative.

Die erste Veranstaltung findet am Dienstag 26. Juni 2007, in der Theresianumsgasse 27, 1. Stock Hörsaal 2 um 19h30 statt.

Some Rights Reserved
Creative Commons - Version 3.0


Florian Philapitsch

Die Creative-Commons-Lizenzen haben sich in den vergangenen Jahren immer mehr zum Standard für Inhalte entwickelt, die außerhalb der Grenzen des herkömmlichen Urheberrechts veröffentlich werden sollen - was die GPL für den Open Source Bereich ist, ist das Creative-Commons-Lizenzmodell für beinahe jede andere Werkart. Immer mehr Urheber und Urheberinnen entscheiden sich dafür, durch die Verwendung der CC-Lizenzen "manche" statt "alle Rechte" vorzubehalten und ermöglichen so einer breiten Allgemeinheit eine vielfältige und rechtlich einwandfreie Nutzung ihrer Werke im Sinne des eines (auch urheberrechtlichen) Gemeingedankens.
In der Version 3.0 wurden die Creative Commons Lizenzen weiter verbessert und den Anforderungen der Praxis und des internationalen Rechts einer vernetzten digitalen Welt angepasst. Durch diese Revision soll die in Österreich derzeit gültige Version 2.0 abgelöst werden, an der Implementierung wird bereits gearbeitet. Im Rahmen der Veranstaltung am 26. Juni sollen einerseits das Creative Commons Modell in seinen Grundzügen dargestellt wie auch die wichtigsten Neuerungen der nächsten Lizenzgeneration präsentiert werden.



<- Zurück zu: News


diese Seite drucken.